Universität Mannheim / Stabsstelle / sgsv / Vielfalt & Familie / Best Practice Club "Familie in der Hochschule"

Best Practice Club "Familie in der Hochschule"

Im September 2016 unterzeichnete die Universität Mannheim nun auch die Charta „Familie in der Hochschule“.

Die Unterzeichnung enthält ein Statement der Universität zu ihrer Familienorientierung, die Selbstverpflichtung zur kontinuierlichen Weiterentwicklung ihres familienfreundlichen Arbeits- und Studienklimas sowie zur Einhaltung der in der Charta festgelegten familienorientierten Standards.

Gleichzeitig tritt die Universität dem bundesweiten Best-Practice-Club bei, dem alle unterzeichnenden Hochschulen angehören. Durch den Best-Practice-Club entsteht ein kompetentes, speziell auf die Wissenschaft zugeschnittenes Netzwerk, das vom Erfahrungsaustausch der Mitglieder lebt und der Qualitätssicherung der Charta-Standards dient.

Der Best-Practice-Club, entstanden aus einer 2008 geförderten Initiative des Beauftragten für die Neuen Bundesländer gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung und dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE), formulierte ab 2013 in der letzten Förderperiode die Charta und zugehörigen Standards. Das Netzwerk wächst kontinuierlich: Im September 2016 haben neben der Universität Mannheim noch 17 weitere Hochschulen ihren Beitritt zur Charta erklärt. Insgesamt sind nun 88 Hochschulen im Netzwerk vertreten.

Die vollständige Absichtserklärung der Universität Mannheim können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen zur Charta Familie in der Hochschule und dem Best-Practice-Club finden Sie zudem auf der offiziellen Homepage.