Leitbild & Konzept

Zentraler Ausgangspunkt für die Arbeit der Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt ist das Leitbild der Universität Mannheim.

Die Universität „unternimmt alle Anstrengungen, um bestehende Benachteiligungen von Frauen in wissenschaftlichen Karrieren abzubauen und die Kompetenzen der Frauen in Lehre, Forschung und Verwaltung zu nutzen. Insbesondere setzt die Universität einen Schwerpunkt in der Förderung von jungen Wissenschaftlerinnen von der Promotion über die Habilitation bis zur Berufung auf eine Professur."

Für eine erfolgreiche Implementierung von Gleichstellungsmaßnahmen hat die Stabsstelle Gleichstellung und soziale Vielfalt ein umfassendes Gleichstellungskonzept erarbeitet, welches gemeinsam mit dem derzeit gültigen Gleichstellungsplan 2013- 2018 für den wissenschaftlichen Bereich das Fundament der Arbeit der Stabsstelle darstellt.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bescheinigte der Universität Mannheim im Rahmen der Abschlussberichte zur Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards ein überzeugendes Gesamtkonzept.