Psychosoziale Beratung 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu:

________________________________________________________________________________________________

Psychosoziale Beratung

Unsere qualifizierte Beraterin berät zu folgenden Themen:

  •   Vereinbarkeit von Familie und Beruf / Studium
  •  Führungsaufgaben und -persönlichkeit (Work-Life-Balance, familienfreundliche Personalführung)
  •  Konflikte am Arbeitsplatz
  •  Persönliche Krisen, die sich belastend auf Arbeits- bzw. Studienalltag auswirken

Sie ist Ansprechpartnerin der Universität Mannheim bei Vorfällen von sexueller Belästigung, Diskriminierung und bei Verstößen gegen das partnerschaftliches Verhalten. Psychosoziale Beratung unterliegt grundsätzlich der gesetzlichen Schweigepflicht, Beratungsinhalte und persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt.

Die Beraterin vermittelt auf Wunsch auch weiterführende Unterstützung und begleitet wenn notwendig zu  Gesprächen mit Vorgesetzten, KollegInnen, Personalrat etc. Das Beratungsangebot gilt für alle Angehörigen der Universität Mannheim (Führungskräfte, Beschäftigte und Studierende). Anliegen werden  in persönlicher Gesprächsatmosphäre erörtert und Problemlösungen können erarbeitet werden.

Auch interne Einrichtungen der Universität können sich bei Bedarf gerne an uns wenden, um vorhandene Fragestellungen oder Konflikte fachlich zu klären. Auf Wunsch können gemeinsam mögliche Handlungs- und Entscheidungsstrategien entwickelt werden.

Eine Übersicht unseres Beratungsangebots finden Sie in unserem Flyer zur psychosozialen Beratung. 

Weitere hilfreiche Informationen finden Sie unter Service. Hier können alle wichtigen Dokumente und Flyer runtergeladen werden.

Top

_________________________________________________________________________________________________

Beratungshotline - 0621/ 181-1999

Haben Sie eine kurze Frage zu Kinderbetreuung? Möchten Sie den nächsten Pflegestützpunkt in Ihrer Nähe wissen? Wünschen Sie Informationsbroschüren zu Elternzeit oder Pflege? Dann steht Ihnen unser Beratungstelefon unter 0621- 181 1999 für kleine Anfragen, Auskünften und Informationen rund um das Thema Vereinbarkeit Familie und Beruf/Studium zur Verfügung. 

Es ist von Dienstag - Freitag von 09.00- 12.00 Uhr besetzt. Sollten wir einmal nicht für Sie erreichbar sein, hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf.

Top

_________________________________________________________________________________________________

Kommission gegen sexuelle Belästigung

Der Arbeitskreis gegen sexuelle Belästigung wurde 1995 an der Universität Mannheim gegründet, um präventiv, informativ und beratend gegen sexuelle Belästigung an der Universität Mannheim tätig zu sein.  2013 wurde der Arbeitskreis umgewandelt in eine Kommission.

Geleitet wird die Kommssion von der Gleichstellungsbeauftragten Prof. Dr. Katharina Philipowksi. Betroffene Beschäftigte und Studierende können sich an die psychosoziale Beraterin der Stabsstelle Karin Jörns wenden und Unterstützung holen.

Bei Vorfällen sexueller Belästigung können Sie auch die Mitglieder der Kommission ansprechen. Jedes Mitglied der Kommission unterliegt der Schweigepflicht und weitere mögliche Schritte werden nur mit Ihrer Zustimmung eingeleitet. Weitere Informationen und Ihre Ansprechpersonen können Sie dem Informationsflyer entnehmen.         

Top

_________________________________________________________________________________________________

Studieren und arbeiten mit Behinderung

Zur Unterstützung und Beratung behinderter Studierender und Beschäftigter finden Sie an unserer Universität folgende Ansprechpersonen:


Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende
Stefanie Knapp, Dipl.-Soz.-Päd. (FH)
Studienbüro I, L1,1 (Raum 128)
Tel. 0621 / 181-1180
E-Mail: stefanie.knapp@verwaltung.uni-mannheim.de

Vertrauensperson für schwerbehinderte Beschäftigter
Andreas Wick
A3, Zimmer 013
Tel. 0621 / 181-1289
Sprechstunde: Donnerstags von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
E-Mail: wick@rumms.uni-mannheim.de


Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf den Seiten des BIH,  des service-bw und des Studentenwerks

Sollten Sie Fragen haben, die über das Beratungsangebot von Frau Fettig und Herrn Wick hinausgehen, können Sie sich gerne auch an die Beratungsstelle der Stabsstelle Gleichstellung und sozialen Vielfalt  wenden.

Wir behandeln Ihr Anliegen vertraulich und veranlassen nichts ohne Ihre Zustimmung.